Sie reisen gerne, um ferne Länder und fremde Kulturen kennenzulernen? Ihre Fotoausrüstung haben Sie immer dabei, weil Sie die schönsten Eindrücke festhalten möchten? Pauschalreisen sind Ihnen zu langweilig? Auf den Fotografen wird woanders zu wenig Rücksicht genommen?

 

Sie erhalten hier keine Fotoreise "von der Stange", sondern ein "Individualpaket", akribisch geplant und doch noch voller Überraschungen.  Sie haben regelmäßigen Kontakt zur einheimischen Bevölkerung und sehen grandiose Landschaften. Hotels mit Swimmingpool ist eher eine Seltenheit. Unser "Swimmingpool" ist oft ein natürlicher See oder ein Wasserfall. Unser Ziel: möglichst fernab von ausgetretenen Touristenpfaden. Oberste Proirität hat: immer genügend Zeit für das Fotografieren!

 Wichtig ist es, Motive zu sehen, die Kamera ist nicht entscheidend für ein gutes Bild. Der große Meisterfotograf Henri Cartier-Bresson sagte einmal: „Die Fotografie – das ist der Fotograf.“ Und er wollte damit ausdrücken, dass es letztlich immer nur auf den Menschen ankommt, der ein Motiv erfasst und gestaltet, und die Kamera nur das abbilden kann, was er sie sehen lässt.

"Motive sehen" beginnt bereits bei der Auswahl der Reiserouten. Durch diverse Reisen durch Süd-Ost Asien  kenne ich mich vor Ort gut aus - und bei "neuen locations" steht uns ein einheimischer Führer zur Seite. Eines kann ich versprechen: auf meinen Fotoreisen sind wir oft fern vom Massentourismus.

Tiere, Pflanzen, Wasser, Menschen, grandiose Farbenspiele in der Natur: das werden Sie auf den Reisen erleben. Und Sie haben immer genügend Zeit, diese Eindrücke mit Ihrer Kamera festzuhalten.

Ob vor oder nach Sonnenaufgang, goldene Stunde oder mitten in der Nacht - wann wir wo an welchem Ort sind, wird vom optimalen Licht für den Fotografen bestimmt.

Manchmal haben Sie auf 100 Meter so viele Motive, dass einige Stunden hier zugebracht werden, manchmal brauchen wir Stunden, um zu einem aufregenden Motiv zu kommen. Aber egal: Sie haben immer die Zeit, die Sie für die Motive benötigen und als leidenschaftlicher Hobbyfotograf stehe ich Ihnen mit Rat und Tat zur Seite, um Ihnen neue Ideen aufzuzeigen und um Sie auf dieser Reise fototechnisch einen Schritt voranzubringen.

Durch die kleine Teilnehmerzahl kann ich mich um jeden Teilnehmer individuell kümmern und auch die Teilnehmer untereinander verfügen über Wissen, welches gerne bei den Foto-Talks "ausgepackt" wird.

Haben Sie Fragen zu Ihrer Ausrüstung - Kamera oder Kleidung - brauchen Sie Einkaufstipps? Bereits vor der Reise stehe ich gerne für Empfehlungen zur Verfügung. Und wenn nach der Reise noch Fragen sind - ich helfe Ihnen.

Sie sind neugierig geworden? Sie wollen noch mehr wissen?

Dann rufen Sie mich doch einfach an: 0049 173 28 6666 3.