Angkor Wat und Tonle Sap

Tag 1  -  17.12.2017

Wir treffen uns um 10:00 Uhr in Phnom Penh, um mit dem Bus nach Siem Reap zu fahren. Nach dem Beziehen der Unterkunft schauen wir uns in Siem Reap um, wandern über den Nachtmarkt, essen in einer der vielen kambodschanischen Restaurants einen "Fisch Amok" und nehmen dann das quirlige Nachtleben mit unseren Kameras auf.

Tag 2

Sonnenaufgang bei Angkor Wat. Frühstück zwischen den Ruinen. Fotosession bis ca. 10.00 Uhr. Wenn die Touristen "einfallen", empfehle ich bis ca 15:00 den Butterfly - Park oder Siesta. Ab 15:00 Uhr wird es langsam wieder ruhiger in den Tempelanlagen - man kann dann wieder in Ruhe fotografieren. Sonnenuntergang und "Die Sterne über Angkor Wat" sind die angesagten Themen heute.

Tag 3

Fahrt zum Tonle Sap, um hier den Sonnenaufgang am Wasser zu geniessen (oder ein timelapse zu fotografieren). Mit dem Boot geht es zu einem Dorf im Tonle Sap. Sonnenuntergang an einem Tempel am Tonle Sap.

Tag 4

Wieder mal ein Sonnenaufgang bei Angkor Wat. Frühstück zwischen den Ruinen. Fotosession bis ca. 10.00 Uhr. Wenn die Touristen "einfallen", empfehle ich bis ca 15:00 entspannen im Pool oder Siesta. Ab 15:00 Uhr fotografieren wir wieder in den Tempelanlagen - Banthei Srei. Sonnenuntergang und "Die Sterne über Angkor Wat" sind auch heute wieder die angesagten Themen.

Tag 5

Fahrt zu den Wasserfällen oder noch eine Fahrt auf dem Tonle Sap oder Nationalpark: die Mehrheit bestimmt heute das Programm. Abends Nachtmarkt in Siem Reap.

Tag 6

Ein letztes Mal ein Sonnenaufgang bei Angkor Wat. Frühstück zwischen den Ruinen. Fotosession bis ca. 10.00 Uhr. Wenn die Touristen "einfallen", empfehle ich bis ca 15:00 entspannen im Pool oder Siesta. Ab 15:00 Uhr fotografieren wir wieder in den Tempelanlagen.  Party in Siem Reap.

Tag 7

Wenn möglich (abhängig vom Wasserstand), fahren wir mit dem Speedboot nach Phnom Penh zurück, wenn nicht, nehmen wir den Bus. In Phnom Penh können wir dann noch in die Markthalle oder eine Tour am Mekong entlang machen. Mit einem gemeinsamen Abendessen, einem letzten Fototalk, beenden wir diesen kurzen Trip.